Talhuberhof – unser Bio-Hof im Ipftal

unsere wichtigsten meilensteine


Unser Bio-Betrieb

Umstieg zu BIO

Seit 2001 bewirtschaften wir, Barbara und Erich, den Betrieb im Nebenerwerb. Aus arbeitstechnischen und zeitlichen Gründen wurde die Schweinehaltung aufgegeben und sind seit dem ein reiner Ackerbaubetrieb.

 

Auf der Suche nach einer nachhaltigen Lösung und weg von einer intensiven Ackerbewirtschaftung, fassten wir 2016 den Entschluss auf biologische Wirtschaftsweise umzustellen.

In der Umstellungsphase machten wir uns Gedanken und Versuche, mit welchen Produkten wir in die Direktvermarktung einsteigen können. 

 

Auf diese vier Produktgruppen haben wir uns entschieden:

  • Bio-Erdäpfel
  • Bio-Blütenprodukten
  • Bio-Sonnenblumenkernprodukte
  • Bio-Haselnüsse.

Unser Ziel ist es, dass wir mit diesen Nischenprodukten unseren Betrieb wieder im Vollerwerb führen können.



Unsere landwirtschaftlichen Schwerpunkte


Bio-Erdäpfel

Wissenswertes über das Grundnahrungsmittel ERDÄPFEL und Tipps für die Kochzubereitung.

Bio-Sonnenblumen

Auf hellgelb leuchtendem Feld - die Sonnenblumen - wachsen Kerne für Menschen und Vögel.

Bio-Blüten

Der Blütengarten steht im Sommer vieler farbenfroher Blüten und verströmt einen herrlichen Duft.

Bio-Haselnuss

Auch Haselnüsse als Ertragskultur gedeihen auf unserem Betrieb.


Bio-Ackerbau

Ein Einblick in Erich´s Arbeit beim Bearbeiten der Felder und Überblick  unsere Feld-Produkte.

Wald

Warum sterben die Bäume? Was macht einen klima-fitten Wald aus?

Exkursion

Aneignung vom Fachwissen, Austausch vom Infos ist heutzutage wichtig.



die Direktvermartung

Einstieg in die Direktvermarktung

2020 starteten wir in die Direktvermarktung. In der Coronazeit war es für uns schwierig Veranstaltungen und Weiterbildung in Sachen Direktvermarktung zu besuchen. Manche Kurse wurden gleich nicht angeboten oder kurzfristig abgesagt. Es war sehr mühsam sich Wissen anzueignen, gerade zu so einem umfangreichen Thema. Es blieb uns nichts anderes übrig, als uns in den Wintermonaten  über Online-Kurse weiter zu bilden.

 

Im Haus wurde ein kleiner Hofladen für unsere eigenen Produkte, für die Bio-Erdäpfel, Bio-Sonnenblumenkernprodukte und die Bio-Blütenprodukte eingerichtet. 

 

Wir haben uns auch für weitere Vermarktungszweige entschieden, wie wir unsere ausgefallenen Bio-Produkte anbieten können: 

  • im Web-Shop 
  • weitere Hofläden in der Umgebung
  • und auch auf Bauernmärkte


unsere Betriebsbesichtigung

2022: öffnen wir unseren Betrieb für Besichtigungen

Wir sind gerne bereit unsere Betriebszweige - Ackerbau, Haselnüsse und Wald vorzustellen und machen für Personen und Gruppen gerne eine Betriebsbesichtigung.

(Tel.: +43 (0) 664/54 07 074) 



Impressionen von Talhuberhof: