Kandierte Blütenblätter

Blütenblätter im Zuckerglanz

Das ganze Jahr farbintensive Blütenblätter!

Die kandierten Blütenblätter behalten ihre Form und Farbe das ganze Jahr und eignet sich bestens als

  • ausgefallenes Geburtstagsgeschenk
  • ganzjährliche farbige Tortenverzierung
  • Dekoration für Torten und Desserts für besondere Anlässe und Feierlichkeit (runde Geburtstage, Hochzeitstage, Osterfest, Taufe, Erstkommunion, Firmung,   ...)

Meine edelsten  Produkte


Kandierte Duftveilchen

  • Veilchenblüten, Zucker
  • 15 g kandierte Veilchenblüten


Kandierte Rosenblütenblätter

  •  Rosenblütenblätter, Bio-Zucker
  • 15 g kandierte Rosenblütenblätter


Raffinierte Rezepte

Süße Versuchung zum Backen ...


Karottentorte mit kandierte Veilchenblüten

Zutaten:

150 ml Öl, 180 g  Zucker, 5 EL Naturjoghurt, 4 Eier, 130 g Haselnüsse,

180 g Karotten, 270 g Mehl, 2 TL Backpulver ,1 TL Zimt

 

Tortenverzierung: 150 g weiße Schokolade,  30 g kandierte Veilchenblüten und frische Veilchenblüten

Zubereitung:

Die Karotten werden gewaschen, geputzt und mit einer Küchenreibe fein gerieben. 

Die Haselnüsse hacken. Eine 23 cm große runde Kuchenform wird eingefettet. 

Öl, Zucker, Joghurt, die Eier werden vermischt. Dann noch die gehackten Haselnüsse, die geriebene Karotte dazu geben und alles gut verrühren. Das Mehl, das Backpulver und  Zimt werden nun nach und nach in die 

Teigmischung eingerührt. Den fertigen Teig können Sie in die vorbereitete Tortenform füllen und glatt streichen. 

Der Kuchen wird bei 180 Grad ca.40 Minuten gebacken, bis der Teig fest ist. In der Form auskühlen lassen, dann stürzen und auf einem Kuchengitter weiter auskühlen lassen. Einmal auseinander schneiden, den Tortenboden mit Marillenmarmelade bestreichen und die zweite Hälfte drauf setzen und mit weißer Schokoladeglasur glasieren. Mit kandierten Veilchenblüten und frischen Veilchenblüten dekorieren.

Tipp:

Dieser Kuchen eignet sich auch gut fürs Osterfest.



Veilchenblüten-Törtchen

Zutaten:

5 Eier, 250 g Zucker 1 Pkg. Vanillezucker, 1/8 l Wasser, 1/8 l Öl, 300 g Mehl,

1 TL Backpulver

250 ml Schlagobers, 8 EL Veilchenblütensirup, 60 g Staubzucker, 15 g kandierte Veilchenblüten,  ev. auch einige frische Früchte (Himbeer),

Zubereitung:

Für den Teig die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach Wasser und Öl einrühren und später das Mehl mit Backpulver vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein  befettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad ca. 30 Minuten backen. Den Teig auskühlen lassen und mit 

einem großen runden Keksausstecher Törtchen ausstechen und mit einen kleineren runden Ausstecher einen Kreis in der Mitte ausstechen. 

 

Für die Fülle Schlagobers, Veilchenblütensirup und  Staubzucker  schlagen. Ist das Schlagobers fest, kann ev. frische Früchte untergehoben werden. 

In die Kreismitte der Törtchen die Veilchen-Schlagobersfülle geben und mit kandierten Veilchenblüten garnieren.