Holunderblüten vom Talhuberhof

Holunderblütensirup & co


Frühsommerlicher Duft

Als getreuer Begleiter des Menschen, aus allen seinen Teilen Heilstoffe liefernd, ist der Holunder seit alters her ein hochgeschätzter Strauch.

Die Holunder gehört zur Familie der Geißblattgewächse. Es gibt weltweit bis zu 40 Holunderarten, davon sind drei heimisch: Trauben-Holunder, Strauchholunder  und der Schwarze Holunder (siehe am Bild). 

 

Der Holunder gedeiht in Laubwälder, in Hecken und Gebüschen und vor allem in der Nähe von menschlichen Behausungen. 

 

Vollgetankt mit der Kraft der Mittagssonne  verströmen die großen flachen Blütendolden aus kleinen, creme-weißen, fünfblättrigen Einzelblüten ihren betörenden Duft und das nur im Frühsommer.

 

Inhaltsstoffe vom Holunder: ätherische Öle, Gerbstoffe, Phytosterine, Cholin, Glykoside, Vitamine und Flavonoide.



Holunderblütenprodukte ab Hof

Alt-bekanntes aus Holunderblüten


Holunderblütensirup

 Perfekt  für einen Aperitif:

  • in Weiß- und Rotwein
  • in Sekt
  • in Prosecco
  • in Most
  • und auch in Bier
  • auch ein beliebtes, erfrischendes Kindergetränk mit Mineral- oder Leitungswasser verdünnbar


Holunderblütengelee

 wieder neu entdeckt für

  • Brotaufstrich
  • Biskuitrouladenfüllung
  •  Palaschinkenfüllung

 



Einige holunder-impressionen: