Malve ... leuchten wie Herzen ...

malvenzucker, Malvensirup & co


Schmeckt echt beerig ...

Die Malve gehört zur Familie der Malvengewächse – genauso wie der Hibiskus und die Baumwolle.

 

Die Malve ist mehrjährig, blüht von Juni bis August in rosa-lila Blütenblättern, die wie schmale Herzen leuchten und die Insekten anlocken, denn die Blüte duftet nicht. 

 

 

Wer einmal Malvenblütenblätter zwischen den Fingern zerrieben hat, spürt den weichen Pflanzenschleim.

 

 

 

Inhaltsstoffe der Malve sind:

Schleimstoffe, Glykosid, Malvin und in Spuren ätherische Öle.



Gutes aus Malven

Ihr intensiver Farbstoff verzaubert aber den Zucker und Sirup in ein dunkles Lila. Der Sirup hat einen beerigen Geschmack 

Meine Kinder trinken den Malvenblütensirup sehr gerne.

 

Kreativer Tipp: Malvenzucker als Dekor für den Kaffee 


einige Malven-Impressionen: