ACKERBAU – mit Biozertifikat

Die Früchte UNSERER Erde


Eine gute Ernte in Bioqualität

Der Talhuberhof ist ein Biohof, dafür haben wir uns bewusst entschieden.

Seit 2017wird unser Betrieb nach den Richtlinien des biologischen Landbaus betrieben.

 

Wir sind der Einstellung, dass unsere Böden mit Hilfe von Zwischenfrüchten und organischem Dünger so aufgebaut werden, dass hochwertige Lebensmittel in ausreichenden Mengen produziert werden können.

 


Viele Handgriffe sind nötig ...

Feldarbeit bedeutet ...

Weizenanbau
Weizenanbau

< Damit das Bodenleben, die Regenwürmer, Käfer, Pilze, Mykorrhiza (eine Symbiose von Pilzen und Pflanzen, bei der ein Pilz mit dem Feinwurzelsystem einer Pflanze in Kontakt ist), nicht unnötig zerstört wird, verzichten wir auf den Einsatz des Pfluges (tiefe Pflugfurche).



 

 

Mit Geräten wie einer Großfederzahnegge oder einer Schälfräse wird der Boden nur im notwendigen Ausmaß bearbeitet und Humus wird aufgebaut. >

Begrünungsweizen Ende September
Begrünungsweizen Ende September

Feldspritze
Feldspritze

 

 

< Jetzt hat auch wieder eine Feldspritze auf unserem Biobetrieb Einzug genommen. Mit Komposttee, ein Auszug aus fertigen Kompost und EM  (Effektive Mikroorganismen), werden Pflanzen gestärkt und Bodenlebewesen aktiviert.


Fruchtfolge nach Plan

Die Fruchtfolge, das Wechseln der Früchte auf einem Feldstück, ist seit je her die Voraussetzung für einen erfolgreichen Ackerbau. 

 

Bei uns auf den Feldern wächst:

  • Winterweizen
  • Futtertriticale
  • Ackerbohnen
  • Mais
  • Sojabohnen

Zur Bodenerholung wird auch für ein Jahr Kleegras angebaut.

 

Das Futtergetreide wird an Bauern weiterverkauft.

Eine kleine Auswahl an Bildern zeigt die Feldarbeit am Talhuberhof.


Unsere Bio-Produkte werden von der Austria Bio Garantie zertifiziert.
Unsere Bio-Produkte werden von der Austria Bio Garantie zertifiziert.


 

Beim Symposium "Klimawandel und Landwirtschaft" veranstaltet vom "Netzwerk Zukunftsraum Land" stellte Erich den Betrieb vor und wie der Talhuberhof sich der Herausforderung "Klimawandel" stellt.

 

Weiter Informationen finden sie hier.

 

 

 


Einen kleinen Einblick über unsere Umstellung zum Biohof gibt auch das Magazin "Der Bauer" vom Oktober 2017

Download
Reportage Der Bauer2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 796.5 KB

Die Zinkensämaschine im Einsatz auf unserem Hof beschreibt auch das Magazin "Landwirt" 20/ 2016

Download
20161016BerichtimLANDWIRT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 804.8 KB